Mit astraia – software for women´s health stellen wir für unseren internationalen Kunden seit mehr als 20 Jahren eine High-End Software für die Gynäkologie und Geburtshilfe zur Verfügung. Unterstützt werden wir dabei von führenden ExpertInnen aus der ganzen Welt um basierend auf dem neusten Wissen eine umfassende, praxisnahe sowie effiziente Dokumentation der Untersuchungen mit standardisierter Terminologie in rund 20 Sprachen garantieren zu können.

astraia – software for women´s health umfasst unterschiedliche klinische Module für verschiedene Anwendungsbereiche. Dank des modularen Aufbaus können Sie diese gemäss Ihren individuellen Anforderungen einzeln erwerben, nach Bedarf beliebig kombinieren und mit nützlichen Add-Ons, wie beispielsweise automatischer Bild- und Messdatenübertragung ergänzen. Jede Lösung, egal in welcher Zusammenstellung, beinhaltet hilfreiche Werkzeuge, Funktionen und Features.

 

astraias klinische Module

Mit unseren klinischen Module astraia Obstetrics und astraia Gynaecology bieten wir Ihnen umfassende Lösungen für Routineuntersuchungen während mit astraia Fetal Echocardiography, astraia Neurosonography, astraia Delivery, astraia Colposcopy, und astraia Breast Clinic spezialisierte Bereiche abgedeckt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt André Carspecken

Haben Sie noch Fragen? Unsere Experten freuen sich über Ihre Kontaktaufnahme.

 

 

André Carspecken

Key Account Manager Hospital

+41 44 806 11 11

andre.carspecken@nexus-schweiz.ch

Downloads

Modul: astraia Obstetrics

Bereits ab der Frühschwangerschaft bis hin zur Entbindung kann die Gesundheit der Mutter und des Kindes präzise erfasst und überwacht werden. Die übersichtlichen Fenster ermöglichen Ihnen eine effiziente und komplette Dokumentation von fetalen und mütterlichen Strukturen, Doppler-Ultraschall, invasive und nicht-invasive Verfahren, Labortests sowie genetische Analysen. Das Modul beinhaltet umfangreiche Hilfedateien, welche direkt im Zusammenhang mit der Untersuchung aufgerufen werden können.

 

Bei jedem Release integrieren wir neue Charts aus ausgewählten Publikationen. Bestimmen Sie selbst, welche Diagramme Sie zur Visualisierung Ihrer Messergebnisse verwenden und in die klar strukturierten Befunde integrieren möchten.

 

astraia Obstetrics enthält den neuesten FMF-Risikoalgorithmus (FMF 2018), welcher in enger Zusammenarbeit mit der Fetal Medicine Foundation (FMF) London entwickelt wurde. Berechnen Sie damit die Risiken für Trisomie 21, 18 und 13, intrauterine Wachstumsretardierung (FGR) und Frühgeburt im 1. Trimester sowie das Risiko für eine Präeklampsie in allen drei Trimestern.

astraia Obstetric

 

Ihre Vorteile mit dem astraia Obstetrics Modul:

 

  • Abdeckung der gesamten Schwangerschaft von der Frühschwangerschaft bis hin zum Geburtsausgang
  • Umfangreiche Dokumentation von fetalen und mütterlichen Strukturen, Wachstums- und Dopplerultraschall, Plazentaauswertung, Zervix Beurteilung sowie anderen Untersuchungen.
  • Integrierter FMF-Risikoalgorithmus zur Berechnung der Trisomie 21, 18 und 13, Präeklampsie, intrauterine FGR und Frühgeburt Risiken
  • Erfassung von invasiven und nicht-invasiven Verfahren sowie Labor- und genetischen Analysen
  • Grosse Auswahl an aktuelle Formeln und populationsspezifischen Charts
  • Einfache Erstellung von gut strukturierten Untersuchungsberichten für die verschiedenen Teilbereiche

 

Modul: astraia Gynaecology

 Auch astraia Gynaecology führt übersichtlich und klar strukturiert durch den Ablauf der ärztlichen Befundung. Nach einer ausführlichen Anamnese gelangt der Gynäkologe über ein logisches System von Masken der verschiedenen Befunden direkt zur Eingabe seiner endgültigen Diagnose. Dabei bietet ihm das Programm umfangreiche Möglichkeiten an, sowohl traditionell-manuelle Untersuchungen einzugeben, als auch Ultraschalluntersuchungen des Uterus, der Ovarien, des Douglas'schen Raums, der Adnexen, der Blase und der Nieren. Gynäkologische Routineprozeduren und ultraschallgeführte Eingriffe lassen sich ebenfalls dokumentieren. Ebenso möglich ist die Erfassung von Frühschwangerschaften.

astraia Gynaecology

 

Ihre Vorteile mit dem astraia Gynaecology Modul

 

  • Komplette Dokumentation von gynäkologischen Untersuchungen wie Gebärmutterhalsabstrich, Infektscreening, Endometriumbiopsie, Einlage eines IUDs, Implantat, Zystenaspiration, ektopische Injektion, ERCP und Follikel-Tracking
  • Umfangreiche Eingabefenster für endoskopische Verfahren, wie Laparoskopie, Laparotomie, Hysteroskopie
  • Integrierte IOTA- und RMI-Modelle zur Bestimmung von Adnextumoren
  • Erstellung von übersichtlichen Untersuchungsberichten mit wenigen Klicks

 

Modul: Fetal Echocardiography

Das Modul astraia Fetal Echocardiography ist von und für Spezialisten in diesem Fachgebiet entwickelt worden, um ein bestmögliches Werkzeug für die detaillierte Beurteilung des fetalen Herzens bereitzustellen. Es erlaubt eine vollumfängliche Dokumentation der kardialen Morphologie, Biometrie und des Dopplerultraschalls um Ergebnisse aus vorangegangenen Routineuntersuchungen zu validieren. Basierend auf den eingegebenen morphologischen Daten unterstützt Sie die Software mit spezifischen Vorschlägen für weitere Untersuchungen. Mit wenigen Klicks können Sie einen vollständigen Untersuchungsbericht erstellen und diesen nach Belieben mit Charts und Ultraschallbildern ergänzen.

 

astraia Fetal Echocardiography kann in das astraia Obstetrics Modul integriert oder als eigenständige Einheit genutzt werden.

astraia Fetal Echocardiography

 

Ihre Vorteile mit dem astraia Fetal-Echokardiographie Modul:

 

  • Umfassende Dokumentation der kardialen Morphologie, Biometrie und Doppler
  • Unterstützung durch spezifische Vorschläge für weitere Biometrie- und Doppler-Untersuchungen basierend auf eingegebenen strukturellen Befunden
  • Graphische Darstellung der Messergebnisse mit aktuellen Referenzcharts
  • Einfache Erstellung von übersichtlichen Untersuchungsberichten

 

Modul: astraia Fetal Neurosonography

Ein klar definierter Arbeitsablauf mit Eingabeaufforderungen ermöglicht Ihnen die fetale Hirnmorphologie und Schädelbiometrie vollständig zu dokumentieren und präzise Diagnosen zu erstellen. Unterstützung erhalten Sie durch Hilfedateien mit Messanweisungen, welche direkt während der Untersuchung aufgerufen werden können. Darüber hinaus steht Ihnen eine Vielzahl von Charts aus ausgelesenen Publikationen zur Verfügung, um Ihre Messungen im Kontext von Referenzdaten graphisch darstellen zu lassen. Allen Informationen, einschliesslich Anamnese, Befund, Diagnose sowie Diagramme und Ultraschallbilder können in einen übersichtlichen Untersuchungsbericht zusammengestellt und an Zuweiser übermittelt werden. astraia Fetal Neurosonography

 

Ihre Vorteile mit dem Modul astraia Fetal Neurosonographie:

 

  • Präzise und strukturierte Erfassung der Hirnmorphologie und Schädelbiometrie
  • Graphische Darstellung der Messungen mit aktuellen Referenzcharts
  • Simple Erstellung von gut strukturierten Untersuchungsberichten

 

Modul: astraia Delivery

 In enger Zusammenarbeit mit Experten wurde astraia Delivery entwickelt, um das medizinische Personal bei der Entbindung bestmöglich zu unterstützen und dabei einen vollständigen Untersuchungsbericht zu erstellen. Die strukturierte tabellarische Darstellung macht es einfach alle wesentlichen Phasen, Ereignisse und klinischen Befunde während der Entbindung, wie Geburtseinleitung, Membranruptur, Wehen, Entbindung, Kaiserschnitt, Plazenta-Entbindung, Damm, Medikation und Komplikationen zu dokumentieren und nachzuverfolgen. Darüber hinaus steht ein separater Bildschirm für postpartale Ereignisse zur Verfügung, um Informationen über Mutter und Kind für die Entlassung aufzuzeichnen.

astraia delivery

 

Ihre Vorteile mit dem astraia Delivery Modul:

 

  • Ausführlich Dokumentation aller Phasen und Ereignisse der Entbindung von der pränatalen Beurteilung über frühe Anzeichen der Wehen bis hin zur Entbindung
  • Integration der postpartalen Ereignisse von Mutter und Kind in der Gesamtdokumentation
  • Erstellung von gut strukturierten Untersuchungsberichten mit wenigen Klicks

 

Modul: astraia Colposcopy

Dieses Modul wurde speziell für die Kolposkopie entwickelt. Die intuitive Navigation hilft Ihnen während der Untersuchung bei der effizienten Erfassung und Auswertung der Ergebnisse. Die aufgenommenen Bilder können drahtlos importiert und im astraia Imageserver abgespeichert werden. Mit dem integrierten Zeichenwerkzeug ist es zudem möglich klinische Befunde graphisch darzustellen. Alle relevanten Daten wie Anamnese, Überweisungsinformationen, Befunde, Behandlungen, Ergebnisse und Resultate können in einem strukturierten Bericht integriert und an die überweisenden Ärzte gesendet werden.

 

Ihre Vorteile mit dem astraia Colposcopy Modul:

 

  • Ausführliche Dokumentation der Anamnese, Überweisungsinformationen, diagnostische Befunde, Behandlungen, und Ergebnisse der kolposkopischen Untersuchung
  • Illustration des klinischen Befundes mit dem integrierten Zeichenwerkzeug
  • Drahtlose Übermittlung der Kolposkopiebilder
  • Simple Erstellung von vollständigen Untersuchungsberichten

 

Modul: astraia Breast Clinic

Mit dem Modul stellt astraia Medizinern ein umfassendes Brust-Screening-Programm für die Dokumentation, Indikation und Diagnostik zur Verfügung. Es bietet umfassende Eingabemöglichkeiten für die manuelle Untersuchung von Brust und Lymphknoten, die Mammographie und die von der Kernspintomographie gestützten Untersuchungen. Besonders ausführlich geht es auf die Ultraschalluntersuchung der Brust und Lymphknoten ein. Selbstverständlich lassen sich auch alle invasiven Techniken für die Diagnostik dokumentieren. Die Eingabeoptionen richten sich wie bei jedem astraia-Programm nach dem Stand der neuesten wissenschaftlichen Veröffentlichungen dieses Bereichs.

 

Ihre Vorteile mit dem astraia Breast Clinic Modul:

 

  • Vollständige Erfassung der Krankengeschichte und Familienanamnese
  • Systematische Dokumentation der Palpation, Mamasonographie, Röntgen- und Magnetresonanz-Mamographie sowie invasiven Techniken
  • Zeichnen-Funktion zur graphischen Darstellung von klinischen Befunden
  • Erstellen von strukturierten Untersuchungsberichten für Zuweiser

Downloads

Bildmodul

Für die Bildübertragung vom Ultraschallgerät in das Programm, bietet astraia mehrere Lösungen an. Es handelt sich dabei um vier verschiedene Module:

 

  • astraia DICOM Image Server
  • astraia Image Viewer
  • astraia Autoimage Import
  • astraia Worklist Server

 

Der astraia DICOM Image-Server, speichert die Bilder (DICOM-kompatibel) und stellt sie mit Hilfe des Image Viewers in einer Bildleiste in den Befundmasken dar. In diesen Aufnahmen kann der Arzt auch nachträglich Messungen durchführen, die den entsprechenden Datenbankfeldern zugewiesen werden können. Die Bilder lassen sich auch in Arztbriefe und Berichte einbinden. Der Image-Server ist vollständig DICOM-kompatibel und lässt sich sehr gut in bestehende RIS/PACS-Umgebungen einbinden.

 

Der astraia Image Viewer dient der Bilddarstellung. Jedes dieser Bilder kann auch nachträglich beschriftet und bearbeitet werden. Über den Image Viewer kann der Arzt eine beliebige Anzahl von Bildern auswählen und in Befundberichten integrieren bzw. ausdrucken.

 

Für kompatible Ultraschallgeräte stellt das Auto-Imageimport-Modul eine interessante Lösung dar. Dieses ist im Einzelplatz- und im Netzwerkbetrieb mit dem Image Viewer gemeinsam einsetzbar und lässt sich ebenso in ein vollwertiges astraia-DICOM-Image Server-System integrieren.

 

Mittels DICOM-kompatiblen Ultraschallgeräten stellt der astraia-Worklist-Server untersuchungsbezogene Patientendaten zur Verfügung.

 

Messdatentransfer

 

Für Anwender von astraia Obstetrics und astraia Fetal Echocardiography ist der Messdatentransfer von entscheidender Bedeutung. Die meisten in diesem Bereich eingesetzten Ultraschallgeräte bieten umfangreiche Messprogramme zur Übertragung an. Bei der Ultraschalluntersuchung anfallende biometrische Daten, Dopplerdaten usw. werden per Knopfdruck automatisch in die korrespondierenden Datenbankfelder von astraia übertragen. Der Datentransfer erfolgt durch eine serielle Schnittstelle oder über eine DICOM-kompatible Netzwerkverbindung. Dadurch reduziert sich der anfallende Arbeitsaufwand erheblich und zugleich entfallen eingabebedingte Fehler vollständig. Die Effizienz des Arbeitsablaufs während der Untersuchungen optimiert sich auf diese Weise erheblich.

Downloads

Damit wir unseren Kunden den bestmöglichen Service und Support bieten können, empfehlen wir den Fernzugriff mittels TeamViewer. Wir können uns nur in Absprache und vorheriger Erlaubnis auf Ihren Computer verbinden. Somit können Sie als Kunde alle Schritte, die wir auf Ihrem Computer ausführen, verfolgen und die Verbindung jederzeit abbrechen.

 

Für jeden Support-Auftrag wird eine Ticket-Nr. vergeben, mit deren Hilfe der Status und Verlauf Ihrer Anfrage jederzeit nachvollziehbar ist.

Wir bieten folgende Servicezeiten an:

 

  • Erreichbar werktags 08:00 - 17:00 Uhr, Reaktion spätestens am nächsten Werktag

 

Der Support ist wie nachstehend erreichbar:

 

  • Tel.  +41 44 806 11 11
  • E-Mail: hotline@nexus-schweiz.ch

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Kontakt